1. Sehenswert
  2. Kochbuch
  3. Buch-Tipps
  4. Volkslieder
  5. Videothek

Römische Ruinen von Djemila - Weltkulturerbe.

Die Römischen Ruinen von Djemila sind die baulichen Überreste der antiken Stadt Cuicul in Algerien. Diese Ruinenstadt liegt in der Provinz Setif auf etwa 900 Metern über dem Meeresspiegel. Die Stadt verfügte damals über ein Kapitol, ein Theater sowie über mehrere Thermen.

Minztee - eine lange maghrebinische Teekultur

Teetrinken war und ist eines der wichtigsten Rituale in den Ländern des Maghreb, insbesondere bei den Nomaden in der Wüste. Um ein Tee zuzubereiten braucht man drei Dinge sagen die Nomaden: die Zeit, die Glut und natürlich die Freunde... das dritte Glas ist süß, lieblich und "geheimnisvoll wie die Liebe"...

Vergeltung unter Tage - Mouloud Feraoun

Der Kabyle Amer verlässt seine Heimat, um in Frankreich zu arbeiten. Zu Beginn denkt er noch oft an seine Heimat und seine Familie, die er mit regelmäßigen Überweisungen unterstützt. Doch schon bald verdrängt der Moloch Paris die Bilder der Vergangenheit, selbst die Geldzuwendungen stellt Amer schließlich ein.

chira li nebghiha (für das Mädchen, das ich liebe)- Cheb Hasni.

Cheb Hasni war ein algerischer Sänger und der bedeutendste Vertreter des „Raï Love“, einer besonders geschmeidigen und anmutigen Spielart des Raï, in deren Zentrum die Liebe steht, was ihm den Spitznamen „Julio Iglesias des Maghreb“ einbrachte.

Algier - schön, schräg, schonungslos.

Algier, die Hauptstadt Algeriens wird auch die weiße Perle am Mittelmeer genannt. Prächtige Kolonialarchitektur, eine zum Weltkulturerbe gehörende Kasbah, bunte Märkte, quirliges Leben, arabisch-französische Bäckereien, Dauerstaus, Palmen, Strände, Öl- und Gasreichtum.

Weisheit des Tages

Es ist nicht leicht, das Glück in sich selbst zu finden, doch es ist unmöglich, es anderswo zu finden. Orientalische Weisheit

Mohammed Larbi Ben M'hidi (1923 - 1957) - Märtyrer

Mohammed Larbi Ben M'hidi (* 1923 in El Kouahi Oum El Bouaghi; † 1957 in Algier) war ein bedeutender algerischer politischer Führer im Algerischen Unabhängigkeitskrieg. Er war Mitglied und Gründer des revolutionären Ausschusses vom 01. November 1954. Er war auch verantwortlich für die Vorbereitung der Revolution zwischen den verschiedenen Regionen und galt als wichtigste Koordinator.

Er organisierte eine Unterstützung durch das Ausland. Am 20. August 1956 nahm er am Soummam-Kongress und Redaktion der Charta der Revolution teil. Nach dem Kongress wurde er im Grad von Oberst nominiert. Er wurde im Februar 1957 von französischen Fallschirmjägern festgenommen, als er Guerillaeinsätze der Front de Libération Nationale (FLN) bei der Schlacht von Algier koordinierte, und vom französischen Geheimdienst zu Tode gefoltert. Sein als „Selbstmord“ deklarierter Tod wurde am 6. März 1957 bekannt gegeben. In Algerien wird er als Nationalheld verehrt. Im Jahr 2000 gestand General Paul Aussaresses den Einsatz der Folter im Krieg und suchte ihn zu rechtfertigen. Er gestand ebenso die Ermordung des Anwalts Ali Boumendjel und Larbi Ben M'Hidis. Quelle: wikipedia.org{jcomments on}

Historische Persönlichkeiten

An dieser Stelle wollen wir Ihnen historische Persönlichkeiten vorstellen, die entweder einen besonderen Bezug zum Algerien haben oder die durch ihr bisheriges Leben oder ihre Tätigkeit die Geschichte Algeriens ausgeprägt haben. Geschichte wird von Menschen gelebt und geschrieben. Entdecken Sie mit uns die Persönlichkeiten, die die Geschichte nicht nur gelebt, sondern gemacht haben.

Kategorie: Musik, Märchen & Kunst

  • Khaled ist am 07. April 2015 von einem Pariser Gericht  des Plagiats bezichtigt worden. Der algerische Sänger soll seinen Welthit "Didi" vom Komponisten Rabah Zeradine alias Cheb Rabah abgekupfert haben. 

    Weiterlesen...
     
  • In Algierien vor Ausbruch des Befreiungskriegs 1954 machten muslimische und jüdische Musiker gemeinsam Chaabi-Musik. Die junge algerisch-irische Regisseurin Safinez Bousbia hat nun ihre Geschichte und die der Chaabi-Musik in dem preisgekrönten Film "El Gusto" dokumentiert. 

    Weiterlesen...
     
  • Raï hat seine Wurzeln in Algerien und ist weit über die Grenzen des Orients hinaus bekannt. Dieser Musikstil entwickelte sich zu seiner heutigen Form ungefähr ab den 80er Jahren in der Hafenstadt Oran , die zweitgrößte Stadt Algeriens.

    Weiterlesen...
     
  • Cheikh Djilali Ain Tedles (*1928 - †1996) mit bürgerlichem Namen Djilali Belkaouis war ein algerischer Sänger, Songschreiber und Komponist der Bedoui-Musik und gilt als einer der berühmsten Sänger der Bedoui der sechziger bis neunziger Jahre.

    Weiterlesen...

Machen Sie mit!

Wir bieten hier laufend spannende und aktuelle Themen rund

um Algerien. Ebenso können Sie uns Themen vorschlagen,

die Sie mit dem Netzwerk teilen möchten. Wir nehmen gerne

Beitragsvorschläge  entgegen. Auch Sie können aktiv dazu

beitragen, indem Sie uns Beiträge schicken. Wir freuen uns über

Ihre Unterstützung und sind für Hinweise und Anregungen dankbar!

Sie können uns auch eine Email schreiben: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!