1. Sehenswert
  2. Kochbuch
  3. Buch-Tipps
  4. Volkslieder
  5. Videothek

Die polyphone Musik Ahellil der Region Gourara - Weltkulturerbe.

Die Ahellil ist eine Kombination aus Poesie, harmonischen Gesang, Musik und Tanz aus der Region Gourara im Südwesten Algeriens. Die polyphone Musik Ahellil ist ein poetisch-musikalisches und sinnbildliches Genre des Volks Zeneta (Iznaten).

Couscous - eine kulinarische Tradition aus dem Maghreb

Couscous gehört zu den Grundnahrungsmitteln der nordafrikanischen Küche, ist das Nationalgericht des Maghreb. Couscous besteht aus kleinen Grießkügelchen, die heute fast ausschließlich industriell und in großen Mengen produziert werden.

Das Dorf des Deutschen - Boualem Sansal

Dies ist die Geschichte des Deutschen Hans Schiller und seiner beiden Söhne Rachel und Malrich. Die Brüder wuchsen fernab der Eltern in der Pariser Banlieu auf. Sie sind in Frankreich geblieben. Rachel hat Karriere gemacht: er hat einen guten Job ein kleines Häuschen, ein Auto, eine Frau ..

chira li nebghiha (für das Mädchen, das ich liebe)- Cheb Hasni.

Cheb Hasni war ein algerischer Sänger und der bedeutendste Vertreter des „Raï Love“, einer besonders geschmeidigen und anmutigen Spielart des Raï, in deren Zentrum die Liebe steht, was ihm den Spitznamen „Julio Iglesias des Maghreb“ einbrachte.

Algerische Nachfahren aus Neukaledonien.

Es ist sehr rührend die algerischen Nachfahren aus Neukaledonien weinend und sich sehnend über ihre Vorfahren redend zu sehen. Beim Aufstand von El Mokrani und Scheich Ahaddad gegen 1871 in Algerien haben die Franzosen Menschen nach Neukaledonien deportiert.

 

 

Weisheit des Tages

Wenn du schnell gehen willst, geh allein. Aber wenn du weit gehen willst, geh mit anderen. Afrikanische Weisheit

Akli Yahiatene, geborenv in 1933 in Aït-Mendes (Boghni) Algerien, ist ein algerischer Sänger. 1950 emigrierte er nach Frankreich, wo er bei Citroen als Facharbeiter arbeitete. Er unterstütze die FLN  und sammelte Geld für den Unabhängigkeitskampf, weswegen er inhaftiert wurde. 

Im Gefängnis  komponierte er mehrere Songs, insbesondere "Yal Menfi". "Yal Menfi" ist arabisch und bedeutet "Der Deportierte". Das Lied "Yal Menfi" ist eine Neuauflage eines alten Songs auf algerisch-arabischen Dialekt, der kurz nach der Deportation von Algeriern nach Neukaledonie gegen 1871 beim Aufstand von El Mokrani und Scheich Ahaddad geschrieben und den Deportierten gewidmet wurde. "Yal Menfi" erinnert auch an das Leiden der algerischen Immigranten aus allen Epochen. Quelle: wikipedia.org{jcomments on}

Das Lied "Yal Menfi" wurde auch von Khaled, Taha und Foudil gesungen.

Songtext auf algerisch mit Übersetzung ins Französische

REFRAIN:
Goulou lemmi ma tebkich ya el menfi Weldak rebbi ma ykhalihch ya el menfi
Traduction: allez dire a ma mère ne pas pleurer son fils car il et protégé par dieu
REFRAIN
Aw ya dakhal fi wast bibane ya el menfi Aw sabaa fih el gadaane ya el menfi (bis) Aw galouli kachi doukhane ya el menfi Wana fi wasthoum dehchane ya el menfi
Traduction:
Quand je suis entré dans de la cellule il y avait déjà sept détenue, et on ma demande si je possède des cigarettes et moi entre eux choqué et mort de peur
REFRAIN
Aw ki dawni le tribunal ya el menfi Djadarmiya kbar wa sghar ya el menfi (bis) Aw sensla tewzen qantar ya el menfi Aw derbouni baam wa n’har ya el menfi
Traduction:
Quand j'ai ete reconduit au tribunal de nombreux gendarmes mont mis des chaines qui pèse un quintal après avoir été condamné a un ans et une nuit
REFRAIN
Aala dekhla haffouli ras ya el menfi Aw aatawni zoura w paillasse ya el menfi (bis) Aw grifounia maaya aassas ya el menfi Aala t’mania tesmaa soulas ya el menfi
Traduction:
une fois arrivé en détention on ma rasé les cheveux et on ma remis un drap et une couverture et toujours un ancien détenue qui me guette et à vingt heure tu entend la sonnerie de l'alerte
REFRAIN
Aw ya guelbi wach dak kif ya el menfi Aw soupa daymane kif-kif ya el menfi Aw el gamila maamra b'el ma ya el menfi Aw grelou Aayem fiha ya el menfi
Traduction:
et je commence a me poser une seul question et pleurer sur mon sort oh mon dieu pourquoi j'ai touché au canabis et nos repas ete toujour la meme chose un bol plein d'eau plein de caffard qui flotte disant que c'est une soupe

 

Menu

Musik verleiht den Gedanken Flügel

Die Musik ist ein moralisches Gesetz. Sie schenkt unseren Herzen eine Seele, verleiht den Gedanken Flügel, lässt die Phantasie erblühen. Platon

Die Musik ist ein Ausdruck von Rhythmen in denen sich der Mensch in seinen emotionalen Lagen widerspiegelt. Es gibt in der menschlichen Geschichte kein Volk ohne Musik. Die Musik ist Teil einer jeden Kultur und eine universale Sprache zugleich. Algerien bietet eine bunte Mischung aus verschiedene Musikarten wie Rai, Chaabi, Kabyle, Haouzi, Chaoui, Maalouf, Andalussi, Malhoun, Gnaoui, usw... Es sind vor allem die traditionnellen Instrumente, die der magrebenischen Musik ihren unverwechselbaren Klang verleihen. Zu den Musikinstrumenten gehören der Oud (Laute), die Gasba (Flöte), der Mezoued (Dudelsack), die Darbouka (Trommel), Bandayar (Tamburin), Quanun (Zither) und die Violine.

Khaled

El Gusto

Machen Sie mit!

Wir bieten hier laufend spannende und aktuelle Themen rund

um Algerien. Ebenso können Sie uns Themen vorschlagen,

die Sie mit dem Netzwerk teilen möchten. Wir nehmen gerne

Beitragsvorschläge  entgegen. Auch Sie können aktiv dazu

beitragen, indem Sie uns Beiträge schicken. Wir freuen uns über

Ihre Unterstützung und sind für Hinweise und Anregungen dankbar!

Sie können uns auch eine Email schreiben: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!