1. Sehenswert
  2. Kochbuch
  3. Buch-Tipps
  4. Volkslieder
  5. Videothek

Mit offenen Karten - die Geschichte Algeriens.

Mit offenen Karten "Dessous Des Cartes" ist ein geopolitisches Magazin des TV-Senders ARTE. In drei teilen wird die Geschichte Algeriens in äußerst spannenden Analysen auf französisch vorgestellt. Anhand von Landkarten werden politische, wirtschaftliche, soziale und ökonomische Zusammenhänge erklärt.

Die Tajine - der traditionelle Schmortopf aus dem Maghreb

Kochen in der Tajine ist die seit Jahrtausenden bewährte, besonders aromaschonende Garmethode der Berber aus dem Maghreb. Die Tajine ist ein traditioneller Schmortopf, der auch hierzulande seine Verwendung immer beliebter wird. Der Schmortopf bringt viele Vorteile und zaubert einen unvergleichbaren, authentischen Geschmack auf den Teller.

Das Dorf des Deutschen - Boualem Sansal

Dies ist die Geschichte des Deutschen Hans Schiller und seiner beiden Söhne Rachel und Malrich. Die Brüder wuchsen fernab der Eltern in der Pariser Banlieu auf. Sie sind in Frankreich geblieben. Rachel hat Karriere gemacht: er hat einen guten Job ein kleines Häuschen, ein Auto, eine Frau ..

Foundou Musik - Alla.

Alla mit bürgerlichem Namen Abdelaziz Abdellah, ist ein algerischer Oudmeister, der seinen eigenen Stil entwickelt hat. Sein Stil liegt jenseits der klassischen, arabischen Oud zwischen Orient und Maghreb. Unbelastet von Musiktheorie, spielt Alla nur in Improvisationen.

TV-Dokumentation - Algerien, Rückkehr zu den Quellen.

Von Algier nach Adrar über Biskra und Ghardaia nimmt Christine Oberdorff uns mit auf der Suche nach Wasserquellen in Algerien. Über mehr als 2000 Kilometer begibt sie sich auf eine lange Reise durch die Wüste.

Weisheit des Tages

Weise ist der Mensch, der nicht nach den Dingen trauert, die er nicht besitzt, sondern sich der Dinge erfreut, die er hat. Epiktet

Tassili N´Ajjer ist zugleich Weltkultur- als auch Weltnaturerbe, da die Höhlen mit den Felszeichnungen ein großer Nationalpark umgibt, welcher Heimat ist für nicht weniger als 28 landestypische Pflanzenarten. Doch für Kulturwissenschaftler sind es natürlich die circa 15.000 Felsbilder, 

welche eine einzigartige Bedeutung für die prähistorische Kunst haben. Die Felsmalereien von Tassili n'Ajjer zählen zu den bedeutendsten Zeugnissen prähistorischer Höhlenmalerei der Welt. Sie liegen in dem rund 80000 qkm grossen Nationalpark, der noch heute ein El Dorado für seltene Tier- und Pflanzenarten ist. Sie gehören seit 1982 zum UNESCO- Weltkulturerbe. Schon vor 8000 Jahren entstanden hier um 6000 v. Chr. die ersten Felszeichnungen, die anschaulich die Lebensweise der Menschen damals dokumentieren und ebenso die Flora und Fauna. Schon damals muss es hier ein trockenes Klima gegeben haben, das legen die rund 15000 Bilder dar, die z.T. in die Wände geritzt wurden. In dem 80000 qkm großen Nationalpark legen mehr als 15000 Felszeichnungen und Felsritzungen auf Sandsteinfelsen Zeugnis von der reichen Fauna ab, die hier einst vorhanden gewesen sein muss. Flusspferde, Bubalus-Großrinder und Elefanten sind ebenso zu sehen wie Nashörner und Giraffen, Tiere also, die heute in der algerischen Sahara nicht mehr vorkommen.  Bei vorherrschendem Trockenklima gedeihen 28 landesspezifisch seltene Pflanzenarten wie die Rotblättrige Felsenfeige. Im so genannten Tal der Zypressen stößt man auf sehr selten gewordene Tamrit- Zypressen und zudem auf  die Sahara-Myrte.{jcomments on}

Zahlreiche Zugvögel machen im Nationalpark auf ihrem Weg Rast. Darunter sind Purpurreiher, Weißstorch und Nachtreiher. Die im Nationalpark zu beobachtende Dorkagazelle, die seit dem Altertum bekannt ist, ist ein typischer Trockensavannen- und Wüstenbewohner. Der ziegenähnliche, meist einzeln lebende Mähnenspringer muss sich vor dem Karakal hüten. Der oftmals wegen seiner Pinselohren als Wüstenluchs bezeichnete gelbrot bis grau gefärbte Karakal ist an die Wüste und Halbwüste bestens angepasst und unterwegs, um Mähnenspringer und kleine Echsen zu jagen. Quelle: http://www.weltkulturerbe-online.info/

Wilkommen in Algerien

Tamanrasset -Tassili Hoggar

Kategorie: Weltkulturerbe

Machen Sie mit!

Wir bieten hier laufend spannende und aktuelle Themen rund

um Algerien. Ebenso können Sie uns Themen vorschlagen,

die Sie mit dem Netzwerk teilen möchten. Wir nehmen gerne

Beitragsvorschläge  entgegen. Auch Sie können aktiv dazu

beitragen, indem Sie uns Beiträge schicken. Wir freuen uns über

Ihre Unterstützung und sind für Hinweise und Anregungen dankbar!

Sie können uns auch eine Email schreiben: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!