1. Sehenswert
  2. Kochbuch
  3. Buch-Tipps
  4. Volkslieder
  5. Videothek

Tal von M'zab in Ghardaïa - Weltkulturerbe.

Das Tal von M'zab gehört seit 1982 zum UNESCO- Weltkulturerbe. Die Ibaditen, ein eigenständiger Zweig des Islams mit einer eigenen Rechtsschule und einer strengen Sichtweise der anderen islamischen Glaubensrichtungen gründeten jene 5 Städte, die man heute im Tal von M'Zab sehen kann.

Minztee - eine lange maghrebinische Teekultur

Teetrinken war und ist eines der wichtigsten Rituale in den Ländern des Maghreb, insbesondere bei den Nomaden in der Wüste. Um ein Tee zuzubereiten braucht man drei Dinge sagen die Nomaden: die Zeit, die Glut und natürlich die Freunde... das dritte Glas ist süß, lieblich und "geheimnisvoll wie die Liebe"...

Algerien, ein Land holt auf!

Algerien ist das flächenmäßig größte Land Afrikas, es ist der wichtigste Energielieferant Südeuropas und es liegt nur wenige Flugstunden von uns entfernt - und dennoch bleibt dieses Land von der öffentlichen Wahrnehmung in Deutschland - und in Europa insgesamt - weitgehend ausgeklammert.

Hiziya, ein sinnbildliches Lied und Gedicht - Abdelhamid Ababsa.

Die Liebesgeschichte von Hiziya und Said aus Algerien, in der Liebe, Leidenschaft und tragische Schicksale zusammentreffen. Sie wurde nach dem Tod von Hiziya im Jahr 1875 im Alter von 23 Jahren berühmt. Das Lied "Hiziya" wurde ursprünglich von Abdelhamid Ababsa interpretiert.

Mit offenen Karten - die Geschichte Algeriens.

Mit offenen Karten "Dessous Des Cartes" ist ein geopolitisches Magazin des TV-Senders ARTE. In drei teilen wird die Geschichte Algeriens in äußerst spannenden Analysen auf französisch vorgestellt. Anhand von Landkarten werden politische, wirtschaftliche, soziale und ökonomische Zusammenhänge erklärt.

Weisheit des Tages

Bäume sind Gedichte, die die Erde in den Himmel schreibt. Wir fällen sie und verwandeln sie in Papier, um unsere Leere darauf auszudrücken. Khalil Gibran

Aktuelle Nachrichten

Ein arabisches Sprichwort lautet: Der Maghreb ist ein heiliger Vogel. Sein Leib ist Algerien, sein rechter Flügel Tunesien, sein linker Flügel Marokko. Der Verein Maghreb Haus e.V. - das deutsch-maghrebinische Haus zur Förderung von Toleranz und friedlichem Zusammenleben wurde im Juni 2015 gegründet. 

Weiterlesen...

Mit traditioneller Kleidung und viel guter Laune hat der Deutsch-Algerische Kulturverband e.V am 29.07.2014 im Café Mélounge in Hamburg-Rotherbaum das Zuckerfest gefeiert. Ein Team des NDR war hautnah dabei und hat über die Festlichkeiten berichtet. 

Weiterlesen...

Um angesichts des Kriegs in Gaza ein Zeichen zu setzen, hat der DAKV e.V. während des Ramadan am Montagabend den 14.07.2014 an einem gemeinsamen Friedensgebet von Vertretern der Muslime, Christen und Juden in der Blauen Moschee an der Alster teilgenommen.

Weiterlesen...

Lehnen Sie sich entspannt zurück und hören Sie Radio Dzayer - Musik aus Algerien, die zum Träumen vom Mittelmeer, von Oasen und Wüstenzauber einlädt. Algerien bietet eine bunte Mischung aus verschiedene Musikarten wie Rai, Chaabi, Kabyle, Haouzi, Chaoui, Maalouf, Andalussi, Malhoun, Gnaoui, usw...

Weiterlesen...

Am Samstag den 01.11.2014 hat der Deutsch-Algerische Kulturverband e.V. in Thedestraße 99, 22767 Hamburg den Tag des Ausbruchs der algerischen Befreiungsrevolution gefeiert. In einem warmen Ambiente und gemütlicher Atmosphäre wurden die Gäste empfangen.

Weiterlesen...

In herzlicher, gemütlicher und gastfreundlicher Atmosphäre wurde am 11.07.2014 im Café Mélounge Schlüterstraße 79, 20146 Hamburg das maghrebinische Fastenbrechen gefeiert. Rund 50 Gäste unterschiedlicher Herkunft sind zusammengekommen, um das Fasten gemeinsam zu brechen.

Weiterlesen...

Lieber Samuel Schirmbeck, Ihr Artikel in der FAZ vom 11.01.2016 („Sie hassen uns“) veranlasst mich zu einem offenen Brief. (Da die FAZ keine offenen Briefe abdruckt, geschieht das nun hier.) Dass die Vorfälle in Köln und anderswo kriminell und aufs schärfste zu verurteilen sind, steht nicht zur Diskussion.

Weiterlesen...

Das war eine gelungene Veranstaltung, gestern Abend (31.01.2015) im Kulturschloss Wandsbek in Hamburg. Dar El Djazair hat das amazighische Neujahr „Yennayer 2965“ zelebriert. In gemütlicher Atmosphäre wurde bis spät in die Nacht ausgiebig gefeiert. 

Weiterlesen...

Liebe Leserinnen und Leser, seit rund einem Jahr ist das Dzayer-Magazin online. Das deutschsprachige Magazin richtet sich vor allem an Menschen, die sich für die Kultur und Geschichte Algeriens interessieren und Algerien einen ganz besonderen Platz in ihren Herzen eingenommen hat.

Weiterlesen...

Seite 1 von 3

Herzlich Willkommen zu Dzayer Magazin!

Dez. 2014 ist das Dzayer Magazin online gegangen. Es widmet sich vor allem den Themen der Kultur, Geschichte, Wirtschaft und vieles mehr rund um Algerien und bietet hier laufend spannende und aktuelle Themen an. Wir nehmen gerne Beitragsvorschläge entgegen, freuen uns über Ihre Unterstützung und sind für Hinweise und Anregungen dankbar!

Machen Sie mit!

Wir bieten hier laufend spannende und aktuelle Themen rund

um Algerien. Ebenso können Sie uns Themen vorschlagen,

die Sie mit dem Netzwerk teilen möchten. Wir nehmen gerne

Beitragsvorschläge  entgegen. Auch Sie können aktiv dazu

beitragen, indem Sie uns Beiträge schicken. Wir freuen uns über

Ihre Unterstützung und sind für Hinweise und Anregungen dankbar!

Sie können uns auch eine Email schreiben: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!