1. Sehenswert
  2. Kochbuch
  3. Buch-Tipps
  4. Volkslieder
  5. Videothek

Felsmalereien des Tassili n’Ajjer - Weltnaturerbe.

Die Felsmalereien von Tassili n'Ajjer zählen zu den bedeutendsten Zeugnissen prähistorischer Höhlenmalerei der Welt. Sie liegen in dem rund 80000 qkm grossen Nationalpark, der noch heute ein El Dorado für seltene Tier- und Pflanzenarten ist. Sie gehören seit 1982 zum UNESCO- Weltkulturerbe.

Karentika - ein äußerst begehrtes Gericht aus Westlagerien

Karentika (ähnlich wie Farinata) ist ein äußerst begehrtes Gericht aus Westlagerien. Es ist günstig, nahrhaft, lecker und kann schnell zubereitet werden. Karentika ist eine Art Auflauf aus Kichererbsenmehl und zählt zu den günstigsten Gerichte Algeriens, das sich wirklich jedermann leisten kann.

Vergeltung unter Tage - Mouloud Feraoun

Der Kabyle Amer verlässt seine Heimat, um in Frankreich zu arbeiten. Zu Beginn denkt er noch oft an seine Heimat und seine Familie, die er mit regelmäßigen Überweisungen unterstützt. Doch schon bald verdrängt der Moloch Paris die Bilder der Vergangenheit, selbst die Geldzuwendungen stellt Amer schließlich ein.

Foundou Musik - Alla.

Alla mit bürgerlichem Namen Abdelaziz Abdellah, ist ein algerischer Oudmeister, der seinen eigenen Stil entwickelt hat. Sein Stil liegt jenseits der klassischen, arabischen Oud zwischen Orient und Maghreb. Unbelastet von Musiktheorie, spielt Alla nur in Improvisationen.

Echappées Belles - Südalgerien.

Von Tamanrassat bis zum Nationalpark Ahaggar über die Hochebenen von Assekrem wird eine wüstenartige und fabelhafte Landschaft von Südalgerien sowie die Lebensweise der Tuareg (auch die blauen Ritter der Wüste genannt) gezeigt...

Weisheit des Tages

Man kann den Sonnenschein nicht verbieten, aber man kann dafür sorgen, dass andere im Schatten stehen. Afrikanische Weisheit

Die Universität Al-Qarawiyyin in Fes/Marokko, gegründet als Ort des Lernens im Jahr 859 ist die älteste noch bestehende Universität der Welt, gefolgt von der Al-Azhar Universität, gegründet im Jahr 975. Stifterin der Universität war Fatima al-Fihriya, Tochter eines reichen Kaufmanns aus Qayrawan im heutigen Tunesien.

Weiterlesen...

Wüste in Algerien - es ist heiß, trocken und die Sonne knallt. Der unfruchtbare Boden gibt kaum etwas her. So sieht es 160 Kilometer südlich der algerischen Hauptstadt aus. In dem Wüstenort Boughezoul leben gerade mal um die 17.000 Einwohner, unter ziemlich kargen Bedingungen. 

Weiterlesen...

Boualem Bouguetaia (* 21. September 1946 in Oued Rhiou/Algerien) ist ein algerischer Jurist und Politiker. Seit 2008 ist er Richter am Internationalen Seegerichtshof in Hamburg und seit dem 1. Oktober 2014 dessen Vizepräsident. 

Weiterlesen...

Bei der Domainendung .dz wissen vermutlich nur Experten auf Anhieb, welches Land sich hinter dieser länderspezifischen Top Level Domain (ccTLD) verbirgt. Es handelt sich um Algerien, dem größten Land des afrikanischen Kontinents. 

Weiterlesen...

Algerien verzeichnet ein starkes Wirtschaftswachstum und eine sinkende Inflation. Herausfordernd bleiben die Diversifikation der Staatseinnahmen sowie die hohe Jugendarbeitslosigkeit. Derzeit drohen positive Meldungen aus der Nahostregion und Nordafrika in den vielen Negativschlagzeilen aus Arabien unterzugehen. 

Weiterlesen...

Drittgrößte Moschee der Welt in Algier

In der Bucht von Algier entsteht derzeit die drittgrößte Moschee der Welt. Sie vereint verschiedene kulturelle und religiöse Einrichtungen. Sie ist durch die imposante Höhe des Minaretts von ca. 265 Metern sowie durch die Größe der Gesamtanlage zugleich Landmark und Impulsgeber für eine neue Stadtentwicklung in Algier. Der Gebetssaal ist ein gewaltiger Kubus, der bis zu 35.0000 Menschen fasst.

Weiterlesen...

Belgacem Haba, geboren in 1957 in El-Meghaier - El-Oued, ist ein algerischer Wissenschaftler und Erfinder. Er lebt in den  USA und hat bis heute mehr als 700 Patent angemeldet. Dr. Haba besitzt mehr als 200 Patente in den USA und mehr als 250 weltweit. 

Weiterlesen...

Das Zentrum für Entwicklungsforschung der Universität Bonn (ZEF) ist nun offizieller Hochschulkooperationspartner der Panafrikanischen Universität. Das ZEF soll gemeinsam mit der „United Nations University“ in Bonn 

Weiterlesen...

Deutsch-Algerische Wirtschaftsbeziehungen

Die wirtschaftliche Zusammenarbeit mit Deutschland hat sich während des vergangenen Jahrzehnts sehr positiv entwickelt, was sich auch in einem kontinuierlich steigenden Handelsaustausch widerspiegelt. Seit der Unabhängigkeit Algeriens im Jahr 1962 beteiligen sich deutsche Unternehmen als verlässliche Partner am Aufbau und der Entwicklung der algerischen Volkswirtschaft.

Weiterlesen...

Seite 1 von 2

WIRTSCHAFT & WISSENSCHAFT

Bereits 2002 wurde das Europa-Mittelmeer-Abkommen zur Gründung einer Assoziation zwischen der EU und Algerien unterzeichnet. Darin ist bereits die Zusammenarbeit in der wissenschaftlichen und technologischen Forschung als Bereich von besonderem Interesse und mit besonderem Potenzial angeführt. Die EU erachtet die wissenschaftliche Forschung als wesentlichen Faktor für den Aufbau einer Wissensgesellschaft und die Reduzierung der Arbeitslosigkeit in Zusammenhang mit der Öffnung der Wirtschaft in Algerien. Algerien ist das bevölkerungsreichste Land des Maghreb, dessen größte Volkswirtschaft und Europas drittgrößter Gaslieferant.

Boughzoul - Neue Algerische Hauptstadt

Drittgrößte Moschee der Welt in Algier

Kategorie: Städte

  • Oran ist mit rund 1.281.000 Einwohnern (Schätzung 2006) die zweitgrößte Stadt Algeriens. Diese Küstenstadt ist in Algerien vor allem als Industriestadt bekannt und für die Wirtschaft des Landes bedeutend. 

    Weiterlesen...
     
  • Algier, die weiße Stadt, ist die Hauptstadt Algeriens und zugleich die namensgebende Stadt des Landes. Algier, die Hauptstadt Algeriens wird auch die weiße Perle am Mittelmeer genannt.Mit rund drei Millionen Einwohnern ist diese Hauptstadt zugleich auch die größte Stadt des Landes.

    Weiterlesen...
     
  • Tlemcen (arabisch, Tilimsan; bei Leo Africanus auch Telensin) ist eine Stadt im westlichen Algerien und Hauptstadt der gleichnamigen Provinz. Ibn Khaldun bezeichnet sie als das Zentrum des mittleren Maghreb. 

    Weiterlesen...
     
  • Die Stadt liegt im Osten des Landes in einer hügeligen Landschaft in mehr als 600 m Höhe über dem Meeresspiegel, etwa 60 km südlich des Mittelmeers. Constantine, dessen arabischer Name Quacentina lautet, ist die drittgrößte Stadt Algeriens und Hauptstadt des gleichnamigen Bezirks. 

    Weiterlesen...

Machen Sie mit!

Wir bieten hier laufend spannende und aktuelle Themen rund

um Algerien. Ebenso können Sie uns Themen vorschlagen,

die Sie mit dem Netzwerk teilen möchten. Wir nehmen gerne

Beitragsvorschläge  entgegen. Auch Sie können aktiv dazu

beitragen, indem Sie uns Beiträge schicken. Wir freuen uns über

Ihre Unterstützung und sind für Hinweise und Anregungen dankbar!

Sie können uns auch eine Email schreiben: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!